Welcome App Germany

Orientierungs- und Integrationshilfe für Migranten und Flüchtlinge in Deutschland

  • Die Welcome App Germany ist für die Nutzer 100 % kostenlos
  • Verfügbar für Android, iOS und Windows
  • Läuffähig auf Smartphones, Tablets, Laptops, PCs (OS abhängig)
  • Mehrsprachig passend zur Herkunft der Nutzer:
    deutsch, englisch, französisch, arabisch, russisch und farsi
  • Viele weitere Sprachen jederzeit möglich
  • Allgemeine Informationen zum Alltag
  • Spezielle Informationen zur Asyl-Thematik
  • Deutschlandweite und regionale Kontakte
  • Nutzbar auch ohne konstante Internetverbindung
  • Ausschließlich geprüfte und validierte Daten
  • Konstant aktualisiert und erweitert
  • Auf Nachhaltigkeit ausgelegtes Konzept

Ein Projekt der


Verantwortlich für Design, Entwicklung, Inhalt:

App Details und Download

Von der App erfragte Berechtigungen: Nutzung der Internetverbindung (für Updates) und Ortungsdienst (für digitalen Stadtplan), App ist aber ohne beides nutzbar. Es erfolgt keinerlei Daten-Erhebung, -Speicherung oder -Weitergabe an Dritte. Bei der Version für Windows Phone handelt es sich um eine universelle App, die auch auf normalen Windows Systemen (ab Version 8.1) lauffähig und voll funktional ist. Sie ist für die Verwendung auf Smartphones und Tablets/PCs optimiert.

Das Welcome App Konzept

wac_zielgruppe1

Für Flüchtlinge, Migranten und andere Zuwanderer
● Für alle Smartphones und Tablets verfügbar
● Gängige Muttersprache im Angebot
● Breite Themenvielfalt mit hohem Nutzwert
● Mehrwert direkter lokaler Ansprechpartner
● Unterstützt bei Integration und Miteinander
● Macht das Deutschlernen leichter

wac_zielgruppe2

Für Helfer, Berater und Behörden
● Auch für Windows PCs und Laptops verfügbar
● Übersetzungshilfe bei fehlendem Dolmetscher
● Bessere Verständigung durch Informationen
● Stetige Aktualität erspart Druckkosten
● Erweiterungspotential der Ansprechpartner
● Nachschlagwerk zu großer Themenvielfalt

wac_zielgruppe3

Für Städte, Kommunen und Landkreise
● Auch für Terminals und große Screens verfügbar
● Verbreitungsmaterial mit lokalem Bezug
● Ehrenamtler und Verbände aktivieren
● Lokale Besonderheiten voranstellen
● Erweiterungen im Dialog möglich
● Geringere Kosten als Broschüren oder Websites

wac_zielgruppe4

Für Wirtschaft und Wohlfahrt
● Gedruckte Fassung verfügbar
● Repräsentanz als Unternehmen
● Unterstützung einer Region oder Funktion
● Einbringung eigener Vorstellung
● Anbindung an den Arbeitsmarkt
● Materialien für Integration im Unternehmen

Die Welcome App auch für Ihre Stadt/Region?

Städte und Regionen mit bereits implementiertem lokalen Inhalt:
• Berlin
• Chemnitz
• Dortmund
• Dresden
• Erlangen
• Frankfurt am Main
• Görlitz (Landkreis)
• Göttingen
• Göttingen (Landkreis)
• Harburg (Landkreis)
• Mainz
• Meißen (Landkreis)
• Meschede
• Mittelsachsen (Landkreis)
• München
• Peine (Landkreis)
• Rostock
• Sächsische Schweiz Osterzgebirge (Landkreis)
• Schwerin
• Wiesbaden

Weitere Städte / Regionen in Planung oder bereits in Vorbereitung

welcome-app-germany_karte_verbreitung_oktober_2016

Sie wünschen sich die Integration Ihrer Stadt/Region in die Welcome App?

Welcome App Sponsoring

Die Welcome App Germany in ihrer heutigen Version wurde bis Anfang 2017 von der Heinrich & Reuter Solutions GmbH – kurz HeiReS – als None-Profit-Projekt betrieben. Mit Wirksamkeit zu März 2017 wurde sie in Verwaltung und Betrieb durch die gemeinnützige IT hilft gGmbh überführt. HeiReS bleibt der Welcome App aber weiterhin als technischer Partner und Unterstützer der IT hilft gGmbH erhalten.

Um die Welcome App Germany weiter zu betreiben, bedarf es auch stetiger Inhaltsaktualisierungen. Wo im Jahre 2015 und teils noch 2016 durchaus Großzügigkeit von Unternehmen herrschte und sie uns ein wenig utnerstützt haben, könnten wir leider im Jahre 2017 nur sehr wenig Spenden verzeichnen für die Welcome App Germany. Ihnen allen gilt unserer besonderer Dank für den Beitrag zu unserer Vision. Im Jahre 2018 haben wir keine einzige konkrete Spende mehr für die Welcome App verzeichnen können. Ein Zeichen der Zeit?

Als gemeinnütziges Unternehmen ist es nicht nur unser Wunsch, sondern auch rechtliche Pflicht uneigennützig und ohne Gewinnorientierung zu arbeiten. Alle Zuwendungen fließen in die Welcome App an sich zurück. Unabhängig von externen finanzielle Zuwendungen, arbeiten wir dennoch unermütlich an der Welcome App weiter als Engagement für die gute Sache. Wir würden uns daher sehr über eine Unterstützung freuen.

Sie möchten die Welcome App finanziell unterstützen?

Aktuelle Blog-Beiträge

Peggy im Interview mit Inge Bell

Peggy im Interview mit Inge Bell

Mrz 06 2018

Inge Bell – Medienunternehmerin, Management-Coach und vielen aus ihrer Zeit als ARD-Auslandsreporterin bekannt – ist außer Frage eine beeindruckende Persönlichkeit. Die Preisträgerin…

Welcome-App ging schon 2016 an HeiReS über aufgrund von Projektausstieg der Saxonia Systems

Welcome-App ging schon 2016 an HeiReS über aufgrund von Projektausstieg der Saxonia Systems

Feb 16 2018

Bereits im Frühjahr 2015 hatte die Dresdner Unternehmerin und Charitylady Viola Klein die Idee einer „App für Flüchtlinge in Dresden“ – als…

Bulgarisch als weitere Sprache in der Welcome App – für mehr Miteinander in Europa

Bulgarisch als weitere Sprache in der Welcome App – für mehr Miteinander in Europa

Feb 16 2018

Sprechen Sie Bulgarisch? Nein? Wir auch nicht. Aber die Welcome App Germany kann nun „Bulgarisch“ als nächste Sprachversion. Bulgarien ist Mitglied der…

Schwedisch als weitere Sprache in der Welcome App – für mehr Miteinander in Europa

Schwedisch als weitere Sprache in der Welcome App – für mehr Miteinander in Europa

Feb 16 2018

Sprechen Sie Schwedisch? Nein? Wir auch nicht. Aber die Welcome App Germany kann nun „Schwedisch“ als nächste Sprachversion. Schweden gehört zu den…

Niederländisch als weitere Sprache in der Welcome App – für mehr Miteinander in Europa

Niederländisch als weitere Sprache in der Welcome App – für mehr Miteinander in Europa

Feb 16 2018

Sprechen Sie Niederländisch? Nein? Wir auch nicht. Aber die Welcome App Germany kann nun „Niederländisch“ als nächste Sprachversion. Das Dreiländereck rund um…

 
Weiter zum Blog

Kontakt







Ein Projekt der IT hilft gGmbH,
Scariastr. 9, 01277 Dresden

+49 (0)351 31293064



Was ist der Anlass Ihrer Kontaktaufnahme? *

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)